Ausbildungsberuf Fotograf*in


Zurück zu Aktuelles

„Totgesagte leben länger“ - der Ausbildungsberuf Fotograf*in wurde im Landkreis Sigmaringen wiederbelebt.

In den Fotostudios der Willi-Burth-Schule in Bad Saulgau regt sich wieder was. Nachdem in den Jahren 2020 und 2021 bedingt durch Corona und einer schwierigen wirtschaftlichen Situation für die Ausbildungsbetriebe keine Fotografen in der Region ausgebildet wurden, ist man nun wieder in die Offensive gegangen. So konnten in einer engen Abstimmung zwischen Ausbildungsbetrieben und der Willi-Burth-Schule unterstützt durch das Regierungspräsidium Tübingen dieses Schuljahr wieder 5 Auszubildende zum Schuljahresanfang begrüßt werden.

Ein fast schon verloren geglaubter kreativ-technischer Ausbildungsberuf konnte damit in der Region wiederbelebt werden und stabilisiert nach Aussage aller Beteiligten die Bandbreite der beruflichen Ausbildung im Landkreis Sigmaringen. Zukünftig können sich alle kreativen Jugendlichen in der Region über ein ortsnahes Ausbildungsangebot im Berufsfeld Fotografie freuen. Die Willi-Burth-Schule steht ausbildungswilligen Fotobetrieben und Ausbildungsinteressierten jederzeit partnerschaftlich und beratend zur Verfügung.

Foto